27. Juli 2020

SPARTA AG: Übernahmeangebot an die Aktionäre der 4basebio AG

 

Heidelberg (pta029/27.07.2020/16:24) – Die SPARTA AG (“Sparta”) hat heute beschlossen, sämtlichen Aktionären der 4basebio AG (“4basebio”) anzubieten, ihre auf den Namen lautenden 4basebio-Aktien im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots in in Form eines Barangebots (das “Angebot”) zu erwerben. Vorbehaltlich der endgültigen Festlegung des Mindestpreises in der Angebotsunterlage beabsichtigt die Sparta den Aktionären 2,00 Euro je 4basebio-Aktie anzubieten.

Die endgültigen Bedingungen des Angebots ergeben sich aus der vollständigen Angebotsunterlage.

Darüber hinaus hat die Sparta heute mit ausgewählten Aktionären der 4basebio, namentlich der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, der DELPHI Unternehmensberatung Aktiengesellschaft und der Latonba AG eine Stimmbindungsvereinbarung in Bezug auf die gemeinsame Ausübung von Stimmrechten aus Aktien der 4basebio abgeschlossen.

Die Angebotsunterlage und weitere Mitteilungen zum Angebot werden im Internet unter https://sparta.de/spv2/investoren/4basebio bereit gestellt.

Wichtiger Hinweis:

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von 4basebio-Aktien dar. Die endgültigen Bedingungen und weitere das Angebot betreffende Bestimmungen werden nach Gestattung der Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in der Angebotsunterlage mitgeteilt.

Investoren und Inhabern von 4basebio-Aktien wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem Angebot stehenden Bekanntmachungen zu lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da sie wichtige Informationen enthalten werden.

Vorbehaltlich der in der Angebotsunterlage beschriebenen Ausnahmen sowie gegebenenfalls von den jeweiligen Aufsichtsbehörden zu erteilenden Ausnahmegenehmigungen wird weder mittelbar noch unmittelbar ein Angebot in jenen Rechtsordnungen unterbreitet werden, in denen dies einen Verstoß nach dem jeweiligen nationalen Recht darstellen würde.

Das Angebot erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden regulatorischen und Offenlegungs- und Verfahrensvorschriften nach deutschem Recht, einschließlich Rücktrittsrechten, Angebotszeitplan und Abwicklungsprozess, die von den Vorschriften und Gesetzen in anderen Rechtsordnungen abweichen können.

Inhaber von 4basebio-Wertpapieren sollten sich darüber im Klaren sein, dass sich die Sparta das Recht vorbehält, soweit dies nach anwendbarem Recht zulässig ist und in Übereinstimmung mit deutscher Marktpraxis erfolgt, außerhalb des Angebots, während oder nach Ablauf der Annahmefrist bzw. der weiteren Annahmefrist unmittelbar oder mittelbar Wertpapiere von 4basebio zu erwerben bzw. entsprechende Vereinbarungen abzuschließen. Dies gilt in gleicher Weise für andere Wertpapiere, die ein unmittelbares Wandlungs-oder Umtauschrecht in bzw. ein Optionsrecht auf 4basebio-Aktien gewähren. Diese Erwerbe können über die Börse zu Marktpreisen oder außerhalb der Börse zu ausgehandelten Konditionen erfolgen. Alle Informationen über diese Erwerbe werden veröffentlicht, soweit dies nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland oder einer anderen einschlägigen Rechtsordnung erforderlich ist.

Informationen, die im Zusammenhang mit der Transaktion verbreitet werden, unterliegen den Offenlegungspflichten der Bundesrepublik Deutschland, die sich von denen in anderen Ländern, insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika, unterscheiden.

Soweit in diesem Dokument zukunftsgerichtete Aussagen enthalten sind, stellen diese keine Tatsachen dar und sind durch die Worte ‘werden’, ‘erwarten’, ‘glauben’, ‘schätzen’, ‘beabsichtigen’, ‘erwägen’, ‘anstreben’, ‘davon ausgehen’ und ähnliche Wendungen gekennzeichnet. Diese Aussagen bringen Absichten, Ansichten oder gegenwärtige Erwartungen und Annahmen von Sparta und der mit ihr gemeinsam handelnden Personen, zum Ausdruck. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Planungen, Schätzungen und Prognosen, welche Sparta und die mit ihr gemeinsam handelnden Personen nach bestem Wissen vorgenommen haben, treffen aber keine Aussage über ihre zukünftige Richtigkeit. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die meist nur schwer vorherzusagen sind und gewöhnlich nicht im Einflussbereich von Sparta oder der mit ihr gemeinsam handelnden Personen liegen. Es sollte berücksichtigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Folgen erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen oder enthaltenen Ereignissen abweichen können.

Art der Bekanntmachung:
Entscheidung zur Abgabe eines Übernahmeangebotes (§ 10 Abs. 1,29 WpÜG)

Bieter-Gesellschaft:
Sparta AG

Zielgesellschaft:
4basebio AG
DE000A2YN801

Angaben zur Veröffentlichung:
Tag der Entscheidung: 27.07.2020
Angebotsunterlage im Internet:
http://sparta.de/spv2/investoren/4basebio

Höhe des Stimmrechtsanteils:
nicht anwendbar

(Ende)